Privatdetektiv Zürich - Dienstleistungen

Unser Aufgabengebiet für Privat und Wirtschaft
- für Rechtsanwälte, Banken, Versicherungen, Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk -

Cyber-Kriminalität - Entführungen - Betrug - Romance Scamming - Veruntreuung - Kindesmissbrauch -

Personenfahndung - Untreue - Fälschungen - Falsche VerdächtigungCyber-Stalking - Erbschaftsstreit -

Sexueller Missbrauch - Körperverletzung - Drohung - Nötigung - Ehebetrug - Partnerschaftsbetrug -

Skandale - Rufmord - Mord - Psycho Terror - Diebstahl - Wirtschafts- und Industrieermittlungen

Lokalisierung von VermögenswertenAdress- und AufenthaltsnachforschungenAuslandsabklärungen

 
Preise
Der Aufwand wird zu einem Stundenansatz von 125.- Franken (200.- Franken Grundhonorar und Geschäftsleitung sowie 145.- Franken für Sonntag- und Nachteinsätze (22:00 - 06:00) bzw. 115.- Franken für administrative Arbeiten, Telefonaten, E-Mail, SMS, WhatsApp, Zoom etc.) exkl. Mehrwertsteuer verrechnet.

Für längere Observationen oder spezielle Dienstleistungen (Due Diligence, Vermögensermittlung, Schwarzarbeit, Cyber Ermittlung, Bonitätsauskunft, Adresse Ermittlung, Wanzen in der Wohnung oder Büro prüfen etc. ) werden wir Ihnen ein separates Angebot erstellen.

 

Pikettdienst

Express-Aufträge (Pikettdienst) innert 24 Stunden werden zusätzlich CHF 250.- exkl. Mehrwertsteuer verrechnet.  Express-Aufträge (Pikettdienst) innert 48 Stunden werden zusätzlich CHF 125.- exkl. Mehrwertsteuer verrechnet. 

Honorar Depot (Retainer) - Minimum 755.- Franken exkl. spezielle Dienstleistungen. 
 

Rechnungsstellung und Zahlung
Für Privatpersonen und neue Buseinesskunden gilt grundsätzlich Akontozahlung (Depotregel). Die Rechnung ist zahlbar bei Erhalt. Die Zahlungsfrist für Stammkunden beträgt 20 Tage nach Rechnungserstellung. Die Mindestverrechnung für Projekte und einmal Leistungen beträgt vier Stunden pro Dienstantritt exkl. Fahrzeit und Fahrspesen. (Auszug aus Ziff. 7. AGB ). Grundgebühren oder Grundhonorar ist CHF 200.-  Üblicherweise ist ein Kostenvorschuss in der Höhe des zu erwartenden Aufwandes zu leisten. Bei Beendigung des Mandates oder auf Ihren Wunsch erfolgt eine detaillierte Rechnungsstellung. Dabei werden unsere Bemühungen, die dafür benötigte Zeit und die Auslagen detailliert erfasst. Bei grösseren oder länger dauernden Mandaten sind allenfalls mehrere Akontozahlungen zu leisten.
 

Haftung (Corporate Liability)
Der Auftraggeber der Swiss Security Solutions ist für Schäden, die ihm aus nicht vertragsgemässer Auftragserfüllung entstehen, gemäss der von Swiss Security Solutions abgeschlossenen Versicherung für Personen und Sachschäden sowie Vermögensschäden zusammen bis zu CHF 10’000’000.– pro Ereignis und Jahr gedeckt. Die Schäden, die unmittelbar oder mittelbar auf Terrorismus zurückzuführen sind, ohne Rücksicht auf die Ursachen, welche den Schaden verursacht haben, sind mitversichert. (Auszug aus Ziff. 14. AGB)