Suche
  • Detektiv Bloger

Kesb-Betreuer hat Seniorin um CHF 366 000.- Franken erleichtert - Privatdetektiv Zürich kann helfen




Die Kesb soll Menschen schützen, die nicht für sich selbst sorgen können. Im Gegenteil spricht der Fall aus Kanton Zürich.



Genau davor graust es Menschen, die plötzlich nicht mehr für sich selber sorgen können: Wenn sie von der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb) einen Beistand vorgesetzt zu bekommen, der dann vor allem um sein eigenes Wohl besorgt ist. Dass Betroffene einen solchen Verdacht schnell haben, passiert nicht selten. Ob zu Recht oder zu Unrecht, ist häufig umstritten.


Anders bei der Rentnerin Muriel S.* (86) aus der Region Bülach ZH. Der zunehmend verwirrten Seniorin wird 2017 von der Kesb ein sogenannter Berufsbeistand vorgesetzt, der das Vermögen von S. betreuen soll. Sie selber soll dazu nicht mehr imstande sein.


Diese verantwortungsvolle Aufgabe bekommt der von der Gemeinde Embrach ZH angestellte Berufsbeistand S.F.* (49). Auf dem Blatt offenbar ein ausgewiesener Kenner der Materie: So war er Jahre zuvor im Kanton Aargau in verschiedenen Gemeinden in den sozialen Diensten tätig – baute in einer Gemeinde gar den Sozialdienst auf.

Bloss: F. soll seine Vollmachten über Muriel S.' Konten für eigene Zwecke ausgenutzt haben. Die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland wirft ihm vor, Hunderttausende Franken des Ersparten der Seniorin für sich ausgegeben zu haben! Am Mittwoch steht S. darum vor Bezirksgericht Bülach ZH.


Sebastian F. hat ordentlich zugelangt. Insgesamt 366'000 Franken hat er der alten Frau laut Anklage abgenommen. Dabei soll er Muriel S.' Gesundheitszustand ausgenutzt haben. Sie litt unter beginnenden geistigen Defiziten. Keine zwei Monate nach Antritt der Stelle habe S.F. sie einen «Darlehensvertrag» über 400'000 Franken unterschreiben lassen.

Mit dem Geld kaufte sich der Kesb-Beistand unter anderem einen Chevrolet (13'999 Franken), ein Boot und einen Anhänger (5700 Franken). Zudem gönnte er sich mit dem fremden Geld auch noch ein über 116'000 Quadratmeter grosses Grundstück in der Dominikanischen Republik (85'000 Franken)! Auch private Schulden habe er mit dem Geld beglichen.


Wenn Sie Problemen mit Behörden-Mitarbeitenden haben, Privatdetektiv Zürich kann helfen. Beschreiben Sie Ihr Vorfall in einem E-Mail an info@privatdetektiv-zürich.ch, wir werden Sie anrufen und Ihr Fall übernehmen.


www.privatdetektiv.zuerich


#Privatdetektiv #Detektei #Wirtschaftsdetektei #Ermittler #Observation

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen